Querflöten für Schüler und Fortgeschrittene

Entwickelte wurde die Querflöte (Böhmflöte) 1847 von Theobald Böhm seine Technik ist bis auf idividuelle markenspezifische Inovationen nach wie vor der Standard.Die Querflöte besteht aus dem Kopf, dem Mittel  und dem Fußstück. Über das Kopfstück mit der Mundlochplatte wird die Flöte angeblasen und derTon erzeugt. Die 16 Tonlöcher mit geschlossenen oder Ringklappen auf dem Mittel und Fußstück bestimmen den jeweiligen Ton. Flöten der unteren Preisklasse sind meist vernickelt, fühlt sich aber etwas "kalt "an wir raten daher eher zur Neusilberflöte vorzugsweise mit Vollsilber Kopfstück und Platte, da man sich mit diesen Flöten den Ansatz und dieTonbildung erleichtert. Ganz exklusiv sind Vollsilber Querflöten aber diese sind auch etwas teuer.

Querflöte Roy Benson FL 202E

Jupiter Jp 313s Querfloete

Tomasi Serie 09 GR Grenadill Mundlochplatte

Yamaha YFL 212 Querflöte